top of page

4 Schritte, um Weinhändler für dein Weingut zu finden.

Stell dir vor, du stehst am Rande eines dichten Waldes – das ist deine Händlersuche. Sie ist überwältigend, verwirrend, fast wie ein Labyrinth aus Möglichkeiten und Sackgassen.


Noch nicht abonniert? Verpasse mit unserem Newsletter keine neuen Blogeinträge!


Aber keine Sorge! Du bist nicht allein. Wir alle stehen irgendwann vor diesem Wald.


Es geht nicht darum, den Wald zu fürchten, sondern darum, ihn zu verstehen:


Es gilt, nicht nur die offensichtlichen Pfade zu erkennen, sondern auch die versteckten Abkürzungen und Seitenwege zu entdecken.


WEIN verkauft hilft dir Weinhändler für dein Weingut zu finden

Ich möchte dir Wege aufzeigen, wie du effizienter nach Weinhändlern suchst, um wertvolle Zeit zu sparen und diese stattdessen sinnvoller zu nutzen.

Du ärgerst du dich noch dem Thema Sortimentsstraffung und Bepreisung rum? Dieser Videokurs schafft Abhilfe!

Was ich als Akquiseleiter gelernt habe


Vor WEIN verkauft habe ich Weingüter für eine der größten deutschen Weinhandelsplattformen akquiriert.


Wir haben damals hunderte Stunden in den Aufbau einer umfangreichen Adressdatenbank für Weingüter investiert – das war unsere Definition von "Hausaufgaben machen".


Der erste Schritt in diesem intensiven Prozess war, die richtigen Quellen zu identifizieren:

Das Waren Websites wie das Deutsche Weininstitut (DWI), Weinbauverbände, regionale Weinwerbungen und Händler.


Nachdem wir diese Quellen zusammengestellt hatten, begann die eigentliche Arbeit: das Crawlen der Weingutsadressen.


Hierfür benötigten wir einen leistungsstarken Crawler. Wir haben uns für Grepsr entschieden (da Grepsr zur Zeit der Artikelveröffentlichung nicht verfügbar ist, würde jeder andere kompetente Webcrawler ebenso gut funktionieren).


Nachdem wir all diese Informationen gesammelt hatten, war es Zeit, die Daten zu säubern – Dopplungen zu entfernen, Fehler zu korrigieren und sicherzustellen, dass alles, was wir hatten, präzise und nützlich war.


Wie kannst du diese Erkenntnisse auf dein Weingut übertragen? Lass mich dir zeigen, welche Schritte du unternehmen kannst, um deine Händlerakquise effektiv zu gestalten.


Tipp Nr.1 - Verbessere die Suche nach Weinhändlern mit dieser Liste von Quellen


Hier sind einige Onlinedatenbanken, die dir bei der Händlerrecherche für dein Weingut behilflich sein können:


  • Wine-Searcher : Hier findest du Weinläden, Spirituosengeschäfte und Produzenten aus der ganzen Welt.

  • Branchenkatalog von wein.plus : Der größte Branchenkatalog in Deutschland bietet eine hervorragende Kategorisierung für eine zielgerichtete Suche.

  • GrapeManager : Entdecke deinen idealen Vertriebspartner unter mehr als 1.700 Online-Weinhändlern, speziell abgestimmt auf deine Bedürfnisse.

  • Deutsches Weininstitut : Nutze diese Plattform, um Importeure für deinen Wein zu finden und deine Reichweite zu erweitern.


Und hier noch ein besonderer Lifehack:


  • Trusted Shops : Entdecke vertrauenswürdige Online-Shops in der Kategorie Genussmittel und finde neue Vertriebskanäle.


Erstelle dir eine Datei, wo du solche Suchquellen speichern und wiederfinden kannst.


Erstelle dir mithilfe von diesen Quellen eine Liste mit den relevanten Weinhändlern.


Tipp Nr.2 - Recherchiere vor deiner nächsten Weintour die Adressen potenzieller Weinhändler und lege eine Akquiseliste an


Wenn du mit umfangreichen Adressdaten arbeitest, ist eine strukturierte Adressliste mit Kommentaren zu Gesprächsergebnissen unerlässlich.


Verwende unsere Google Drive Vorlage, die ich extra für dich angefertigt habe. Erstelle dir einfach eine Kopie der Datei in Google Drive und du kannst sie für deine Zwecke einsetzen.


Als Aquiseleiter habe ich mit dieser Methode bis 100 Akquisegespräche pro Woche effizient geführt und dokumentiert.


Übrigens: Nichts ist peinlicher, als sich mangels Notizen nach dem dritten Telefonat nicht mehr an die Inhalte des Ersten zu erinnern...


Für deine Weintouren empfehle ich die Verwendung einer speziell für Weingüter konzipierten Software, um den Prozess zu optimieren.


Winestro beispielsweise, bietet ab dem Komplett-Paket eine neue Routenoptimierungsfunktion an. Du kannst direkt in Winestro.Cloud Touren mit bis zu 100 Stopps planen und optimieren lassen, ohne lästige Zwischenschritte.


Tipp Nr.3 - Nimm frühzeitig Kontakt mit potenziellen Partnern auf


Kontaktiere potenzielle Partner frühzeitig, um ein Gespräch zu beginnen und eine Beziehung aufzubauen.


Ich habe für eingeloggte Seitenmitglieder ein kostenloses PDF mit einem Leitfaden für dein Gesprächsverlauf der Händlerakquise vorbereitet.


Tipp Nr.4 - Meistere Netzwerken mit Stil


Recherche ist unerlässlich, doch um bei Weinhändlern erfolgreich zu sein, spielen weitere Faktoren eine wichtige Rolle.


„Die Händlersuche ist oft ein Dschungel voller Absagen.“ - leiderprobter Winzer

Aus diesem Grund habe ich speziell für dein Weingut den Onlinekurs "Netzwerken mit Stil" ins Kursprogramm "Die Kunst des Weinverkaufens" aufgenommen.


In diesem interaktiven Kurs leite ich dich live durch die entscheidenden Phasen des Networkings.


Ich erkläre dir, wie du deinen Gesprächspartner in den Fokus rückst und seine Bedürfnisse nachvollziehst.


Der Kurs vermittelt dir, wie du effektive Gesprächseinstiege entwickelst und in Erinnerung bleibst..


Im Kurs hast du sogar die Möglichkeit, mir bei Erstkontakten und anderen entscheidenden Momenten über die Schulter zu schauen, um wertvolle Einblicke und Techniken zu erlernen.


Viel Erfolg auf deiner Reise, die besten Weinhändler für dein Weingut zu finden!


Du kennst jetzt die Strategien und Werkzeuge, um in der Händlersuche erfolgreich zu sein.


Und mit dem Onlinekurs "Netzwerken mit Stil" erhältst du praktische Tipps zur erfolgreichen Akquise.


Melde dich jetzt an und nimm dein Geschäft in die eigene Hand.


Comentários


Woher ich das alles weiß?

Find's auf meinem Instagramprofil raus 
oder hör's in meinen Podcasts nach.

Komm, erforsche mit mir die Kunst des Weinverkaufens! 

Unverbindliche Beratungsanfragen an diego@weinverkauft.com

bottom of page